Party- und Event-Newsletter von Am Ende des Tages (AEDT) mit dem Rückblick auf die wichtigsten Veranstaltungen der vergangenen und dem Ausblick auf die besten anstehenden Ereignisse rund um das Nachtleben der Berliner Society.


2004-09-01
McKinsey Jubiläum, Fashion Cocktail Louis Vuitton, First Steps 2004, Premiere West Side Story

DER aedt-NEWSletter 2004-09-01

1 - PREview: Wieder am Start
2 - JUSTview: Wir zeigen alles
3 - BACKview: McKinsey braucht Berater

Dear aedt-Listmember,

Berlin setzt neue Event-Maßstäbe. Oder die neuen Maßstäbe setzen sich auf Berlin: vor dem Hintergrund der Aktion "Rent a Hauptstadt" (Berliner Zeitung) der Unternehmensberatung McKinsey ist das noch nicht so ganz entschieden. Egal, wenn die Consultants ihren 40. Geburtstag in Mitte feiern, signalisiert uns das immerhin, dass die Sommerpause vorbei ist und die Welt auf einen neuen aedt-NEWSletter wartet...

1 - PREview: Sommerpause ohne Pause

2004-09-01: Collateral-Premiere mit Tom Cruise im Sony-Center
2004-09-02: Premiere Küche-Krone-Kritiker bei Pomp, Duck & Circumstance
2004-09-02: KaDeWe Wiedereröffnung, eben dort
2004-09-02: Celine-Shop-Eroeffnung, Taubenstr. 34
2004-09-03: Geburtstagsfeier des Stadtmagazins [030] in der Kulturbrauerei
2004-09-04: Reminders Day Party im Roten Rathaus
2004-09-04: RadioEins-Geburtstagsfeier in der Kulturbrauerei
...and more to come im Netzwerk www.am-ende-des-tages.de

2 - JUSTview: Wir zeigen alles

2004-08-27: Die Unternehmensberatung McKinsey Deutschland feiert ihr vierzigjähriges Jubiläum mit 4500 Mitarbeitern sowie Kunden und nimmt dafür die halbe Stadt unter Beschlag. Allein das Dinner ist auf 12 Locations verteilt, dann ein Konzert im Dom, Lounges vor dem Alten Museum, ein Schwatz vor dem Pergamonaltar. Zum Schluss gings zur Mega-Disco in den Palast der Republik mit Jürgen Kluge - alles unter ständigem Polizeischutz.

2004-08-26: Das gemeinsame Fest der Veranstalter des Medienforums und seiner Begleitkonferenzen lief bisher unter dem Titel magic media night - bei der Feier im Hamburger Bahnhof fehlte denn auch die Magie ein wenig. Aber zumindest war es voller als 2003.



2004-08-25: Das teuer-luxus-Label Louis Vuitton gönnte sich zum 150. Geburtstag ein exklusives Foto-Shooting mit Star-Model Nadja Auermann in der Vogue. Gefeiert wurde das Mode-Ereignis mit viel Champagner in der Vuitton-Filiale am KuDamm mit Anna Loos und der guten Kundschaft, die stolz ihre - hoffentlich echten - Täschlein präsentierte. Selbst auf den Hund gekommen war dabei so mancher Fan der begehrten Marke.



2004-08-24: Party zu first steps 2004, dem Nachwuchspreis für den Deutschen Film, mit Bettina Zimmermann, Alexandra Neldel, Jasmin Tabatabai, Dorkas Kiefer, Stefan Aust, Mareike Cariere und Rosa von Praunheim. Leider fehlte dem Event etwas der Schwung der letzten Jahre - das DaimlerChrysler Atrium leerte sich rasch.

2004-08-19: Premiere West Side Story in der Deutschen Oper mit Mariella Ahrens, Caroline Beil mit Papa Peter, Rosalind Baffoe, Daniel Coats, Falko Goetz, den Darstellern sowie einem Steffi-Graf-Double



3 - BACKview: McKinsey braucht Berater

Sperrbezirk. Und ein Grosser. Die Düsseldorfer Unternehmensberatung McKinsey feierte 40 Jahre ihres nicht alle Arbeitsplätze erhaltenden Wirkens in Germany: in mehr als 10 historischen Locations entlang des Berliner Boulevards Unter den Linden. Mit diesem Event der raumgreifenden Superlative setzte McKinsey neue Maßstäbe für das Event-Business der Hauptstadt. Noch nie wurden so viele Top-Locations zeitgleich von einem Veranstalter für so viele der Wenigen belegt.

Und für so wenig. Für einige der republikanischen Gebäude zahlte McKinsey nämlich gar keine Miete: Humboldt-Universität, Staatsoper... und ein Privat-Konzert für die selbsternannte Consultant-Aristokratie im Berliner Dom gabs gratis.

Mehr als 500 Polizisten mussten den Umtrunk mit 80 Fahrzeugen schützen: auf Kosten der Republik, der Begehbarkeit der Berliner Mitte und des Steuerzahlers. Doch auch McKinsey engagierte 400 private Security-Guards der Firma Gegenbauer & Bosse, weiss die Tageszeitung Die WELT. Die bezahlten die Düsseldorfer allerdings. Die Bilder vom abschließenden Tanz auf Berlin können exklusiv auf www.am-ende-des-tages.de bewundert werden.

Fazit: betriebswirtschaftlich klug gedacht, doch McKinsey braucht Berlin-Berater, denn die Image-Folgekosten dieser Supersause für die Belegschaft übersteigen die Kosteneinsparungen.
posted by as at 9/01/2004 09:29:00 nachm.


Newsletter bestellen



>> Absenden




Bisherige Einträge

Links
  • TMZ: In the Zone
  • GossipGirlz
  • Pottschalks Promi-Pranger
  • Promiblogger - Stars und Klatsch
  • filmz.de
  • US-Party-Gemeinde LastNightsParty
  • Party-Foto-Site The Cobra Snake
  • Berlins unbekannte Ansichten




XML-Feed abonnieren
Atom-XML-Feed
Atom XML Feed



Powered by Blogger